Rund um Ihre Finanzen

Die Finanzen auch im Ausland im Griff: So zahlen Sie am Besten in den Ferien

Die diesjährigen Ferien schon geplant? Bereit zum Entspannen, Geniessen und Neues entdecken? Damit dem nichts im Weg steht - hier sind die wichtigsten Tipps rund um das problemlose Zahlen im Ausland.

Zahlen in den Ferien

Bargeldlos bezahlen: Geld abheben mit Maestro oder Kreditkarte?

Ein wenig Bargeld für kleinere Ausgaben und Trinkgelder kann man im Ausland immer gebrauchen. Doch sollte man besser mit Kredit- oder mit der Maestro-Karte Geld vom eigenen Konto am Automaten abheben? Setzen Sie besser auf Maestro - die Gebühren für Bargeldbezüge fallen damit weniger hoch aus.

In welcher Währung im Ausland mit der Karte bezahlen?

Sie legen Ihre gewünschten Artikel aufs Band, zücken Ihre Karte um bargeldlos zu zahlen und schon fragt Sie das Kartenterminal, welche Währung Sie bei der Bezahlung bevorzugen. Wählen Sie die jeweilige Lokalwährung - und zwar aus zwei Gründen: Auf ihrer Abrechnung haben Sie anschliessend eine bessere Transparenz, weil Sie die 'echten' Preise Ihrer Einkäufe sehen. Zum anderen ist der Umrechnungskurs in die Heimwährung im Ausland oft zu hoch angesetzt.

Maestro-Karte für das Ausland freischalten

Ihre Maestro-Karte ist bei der BKB aus Sicherheitsgründen nicht für aussereuropäische Länder freigegeben. Zieht es Sie also etwas weiter in die Ferne, dann kontaktieren Sie uns noch in der Schweiz für eine Freigabe - damit ihren Traumferien nichts mehr im Weg steht. Kontaktieren Sie hierzu einfach das BKB-Beratungscenter.

Exotische Währungen einfach nach Hause liefern lassen

Wir nehmen Ihnen gerne Arbeit ab und bieten deshalb einen Lieferservice für Fremdwährungen an. Wie das funktioniert? Einfach anrufen, künftiges Reiseziel angeben, fertig. In 1-3 Tagen (je nach Währung) liefern wir Ihnen den nötigen Betrag in der gewünschten Währung direkt nach Hause. Geht es noch einfacher? Jetzt Ihre Wunschwährung bestellen unter: 061 266 33 33.

Ihre Kreditkarte ist Ihre Reiseversicherung

Wir hoffen, dass es Ihnen nicht passiert, dass Sie Ihre gewünschte Reise aus gesundheitlichen oder anderen Gründen nicht antreten können. Falls aber doch: Wussten Sie, dass Sie mit der BKB-Kreditkarte (Silber oder Gold) Ihre Reise- und Annulierungskosten zurückerhalten, wenn Sie die Ferien zu mindestens 60 Prozent damit bezahlt haben?  Und: Wenn Ihr Gepäck nicht pünktlich mit Ihrem Flug am Zielort ankommt, werden die Kosten für unverzichtbare Bekleidung und Körperpflegeartikel ebenfalls übernommen.

Sicher bezahlen in den Ferien - Mit Travel Cash

Für eine rundum sichere Ferienbezahl-Lösung, die nicht direkt mit Ihrem Konto verbunden ist, ist Travel Cash die beste Wahl. Mit dieser Prepaid-Zahlungsoption können Sie weltweit einfach mit Euro, US-Dollar oder Schweizer Franken bezahlen, die sie vorher auf die Karte geladen haben. Neu können Sie Ihre Travel Cash Karte selbstständig in der My Card App aufladen. Hier sind mehr Infos zu Travel Cash.

Die Finanzen im Griff: Die wichtigsten Apps

Verwalten Sie mit den Apps Swiss Bankers My Card ganz einfach Ihre Travel Cash Karte und behalten Sie mit der one App den Überblick über Ihre BKB-Kredit- und Prepaid-Karten. So haben Sie in Ihren Ferien immer alle Zahlungen und Transaktionen unter Kontrolle.

Fragen rund ums Bezahlen im Ausland?

Rufen Sie uns an (BKB-Beratungscenter: 061 266 33 33) oder melden Sie sich über das KontaktformularWir wünschen Ihnen erholsame Ferien.